Europameisterschaft 2008: Deutsche Privatradios machen gemeinsame Sache

Die deutschen Privatradios nutzen ihre gemeinsam Sportrechtevermarkter Sportfive erworbene Lizenz für die Live-Übertragung der UEFA Euro 2008 gemeinsam sinnvoll und haben ein Extra-EM-Radio an den Start gebracht. Das Radio bringt aktuelle Infos und Stimmungen aus den Stadien, Fußball-Hits der vergangenen Jahre und natürlich Live-Übertragungen aller deutschen Spiele sowie der Begegnungen ab dem Viertelfinale. Zusätzlich soll es Statistiken, Live-Ticker, ein Tippspiel und eine Mediathek geben, für die insgesamt 50 Berichterstatter Österreich und der Schweiz sowie in Berlin unterwegs sind. Für den Berliner Sender 104.6 RTL ist die Seite des Radios beispielsweise hier zu finden.

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]