Fax vs. Rohrpost

Unsere liebe neue Azubine macht sich zwar gut, aber bringt mich auch hin und wieder zum Schmunzeln. Nicht nur weil sie Computerspiele mag, und daher in unsere Kanzlei Dr. Behrmann & Härtel als Gamingskanzlei passt, sondern weil ihr auch seltsame Dinge passieren. Gestern z.b. fertigte sie ein Anschreiben zweimal aus. Auf meine Nachfrage hin, warum das denn wichtig wäre – man will ihr ja etwas beibringen – antworte sie mir dann, dass nach dem Faxen ja noch eine Kopie übrig bleiben müsste, um es im Original zu verschicken. Ich muss zu geben, in dem Moment war ich mir nicht sicher, ob sie mich veralberte oder wirklich dachte, dass bei einem Fax das gefaxte Papier wie mit einer Rohrpost verschwindet 😉

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]