Games Convention: Am Montag gibt es Infos zu ihrem Schicksal

In den letzten Jahren hat sich die Games Convention – noch in Leipzig beheimatet – zu dem wichtigsten Branchentreffen nicht für die Hersteller und Entwickler von Computerspielen, sondern auch für alle sonstigen Dienstleister der Branche, entwickelt. Wo aber Erfolg gewittert wird, da bleibt auch Neid nicht aus, schon gar nicht wenn es mitunter um viel Geld und Prestige geht. Zahlreich waren in den vergangenen Wochen daher die Gerüchte bezüglich des zukünftigen Austragungsortes der Messe. Der BIU wollte sich bislang nicht verbindlich zu dem Thema äußern, dabei ist dieses sogar juristisch für diesen Blog interessant, ist doch die Leipziger Messe Inhaber der Markenrechte für die Veranstaltung und wird sich diese im Zweifel mit gutem Geld bezahlen lassen. Am nächsten Montag will der BIU aber endlich endgültig auf einer Pressekonferenz in Berlin über das Schicksal der Messe informieren. Wir dürfen gespannt sein, was der geschätzte Olaf Wolters am 25. Februar im Palais-Saal I des Hotel Adlon Kempinski zu verkünden hat.

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]