Und am Anfang schuf..

Geplant habe ich diese Seite schon lange und es gab sogar einmal eine Vorgänger mit www.rechtundspiele.de. Während meines zürückliegenden Referendariats hatte ich aber nie die Zeit – und auch die Lust – gefunden, die Seite zu pflegen, weswegen sie inzwischen nicht mehr existiert. Seit gestern sind für mich nun die Motivationsgründe wieder stark gestiegen, denn der Lernstress hat erst einmal eine Weile ein Ende gefunden, da ich am gestrigen Tag meine mündliche Prüfung im Zweiten Juristischen Staatsexamen mit einem „befriedigend“ abschließen konnte. Nun, da die Berliner Rechtsanwaltskammer mir erst heute morgen noch bestätigte, dass sie nach Beantragung der Zulassung als Rechtanwalt noch sechs bis acht Wochen braucht, um mir eine Urkunde auszustellen, muss ich mich damit begnügen mich bis dahin Assessor der Jurisprudenz zu nennen, auch wenn die schöne Abkürzung Ass. Jur. für einige vielleicht besser klingen mag als Rechtsanwalt. Wie dem auch sein, ich möchte in diesem Blog nicht nur die aktuellen Entwicklungen im Medienrecht begleiten und kommentieren, ich werde natürlich den geneigten Leser auch hin und wieder über meine persönliche Laufbahn als Jurist und Autor informieren und wünsche mir dabei, dass dieser Blog in Zukunft zu lebhaften Diskussionen einladen kann.

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]